Dienstag, 1. Januar 2013

Hagebutten-Mousse - Rose hip-mousse

Diese feinherbe Hagebutten-Mousse ist ein festliches Dessert, dass sich gut vorbereiten lässt.

HagebuttenMousse,Meine Kochlust
Hagebutten-Mousse


Zutaten für 6 Portionen                                                                               Vorbereitungszeit: 30 Minuten  
                                                                                                                Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten



  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 400 ml Milch
  • 2 Vanilleschoten
  • 4 sehr frische Eier (Größe M)
  • 50 g Puderzucker
  • 150 g Hagebuttenkonfitüre
  • abgeriebene Schale von ½ Orange (ungespritzt) und etwas Orangensaft zum Glattrühren
  • 500 g Schlagsahne
  • Schokoladensplitter zum Garnieren

Zubereitung:
Am Vortag: Die Gelatine in Wasser einweichen. Die Milch aufkochen. Die Vanilleschoten längs aufschneiden und das Mark herausschaben. Das Mark und die Schote in die Milch geben und aufkochen. Die Eier trennen und die Eigelbe mit Puderzucker, 100 g Hagebuttenkonfitüre und Orangenschale in einer großen Schüssel über einem warmen Wasserbad dickschaumig aufschlagen. Die Vanilleschote aus der Milch nehmen. Die heiße Milch langsam und unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen in die Eigelbmasse schlagen. Anschliessend durch ein feines Sieb in eine Schüssel gießen.

Die Gelatine ausdrücken, in die heiße Creme rühren und darin auflösen. Alles abkühlen lassen. Wenn die Masse anfängt zu gelieren, die Sahne steif schlagen und nach und nach vorsichtig unterheben. Das Mousse in kleine Gläser oder in eine große Schüssel füllen und zugedeckt kalt stellen.

Zum Servieren: Die übrige Konfitüre (50 g) mit etwas Orangensaft erwärmen und glatt rühren. Mousse mit den Schokoladensplitter und der Konfitüre garniert servieren.

Meine Kochlust-Tip:
Die Kombination von Hagebuttenkonfitüre mit Orangensaft verfeinert auch auf ganz einfache Art ein schlichtes Vanille- oder Schokoladeneis. Auch, wenn sie noch warm ist.
Wer mag kann das fertige Dessert zusätzlich auch noch mit einer Himbeere garnieren.




Kommentare:

  1. This looks wonderful and I love stuff I can do ahead of time. Thanks for sharing on BeColorful.
    p

    AntwortenLöschen
  2. This looks delicious. Thanks so much for sharing at Wednesday's Adorned From Above Blog Hop.
    Debi and Charly @ Adorned From Above
    Melanie @ Keep It Simple and Fun

    AntwortenLöschen